Deutschlandweite Workshopreihe für DIE ARCHE

Dieses von der Bepanthen-Kinderförderung initiierte und geförderte Projekt richtete sich an Kinder und Jugendliche, die vom Arche e.V. in 5 großen Städten Deutschlands (Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, München) in 5 aufeinanderfolgenden Parkour-Workshops unterrichtet wurden. Eine sozialwissenschaftliche Studie der Universität Bielefeld im Auftrag der Bepanthen-Kinderförderung hat aufgedeckt, dass ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen oft oder manchmal von Erwachsenen geschlagen wird. Ziel dieses Parkour-Projektes war es, den Arche-Kindern über das Training wichtige Kompetenzen im Umgang mit sich selbst und anderen an die Hand zu geben, um nicht in eine Gewalt-Spirale zu gelangen und den Mut zu haben, sich zur Wehr zu setzen: Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit sollten gefördert werden, um mit den Teilnehmer_Innen ein schützend-positives Selbstbild zu entwickeln.

Wir blicken auf eine bereichernde Erfahrung für alle Teilnehmenden bei diesem ersten deutschlandweiten Workshopprojekt für ParkourONE zurück. Unser Trainernetzwerk ermöglichte an allen Standorten eine gleichwertig hohe Qualität in der Vermittlung.