Einführungsworkshop Jugendliche und Erwachsene

Möchtest du gerne einmal Parkour selbst ausprobieren und selbst Hindernisse überwinden? Dann nichts wie los – der Einführungsworkshop ist genau das Richtige, um in Parkour rein zu schnuppern. Hier geben dir unsere erfahrenen Trainer_innen einen Einblick in Parkour, du lernst verschiedene Grundtechniken kennen und entdeckst, was hinter dem effizienten Überwinden von Hindernissen sonst noch alles steckt (Philosophie, Wertehaltung, Geschichte).

Diesen Sommer finden sechs einzelne Einführungsworkshops. Jeder dauert regulär 2 Stunden. Wir freuen uns auf dich!

Donnerstag 25.04.2019 | 16.05.2019 | 13.06.2019 | 11.07.2019 | 22.08.2019 | 19.09.2019
 

  • Zeit: 18:30-20:30 Uhr
  • Wo: Treffpunkt ISC Bern
  • Kosten: 30.- (vor Ort passend in Bar zu bezahlen)
  • Anmeldung: per Mail an Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Nichterscheinen werden die Workshopkosten in Rechnung gestellt. Bitte folgendes in Mail angeben: Name, Adresse, Telnummer, Alter.
  • Voraussetzungen: Um am Training teilnehmen zu können, solltest du mindestens 12 Jahre alt sein. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. Zum Training sind gutes Schuhwerk (Sportschuhe) und bequeme Kleidung (der Witterung angepasst) mitzunehmen.
  • Mindestanzahl Teilnehmer: Der Kurs findet ab mind. 8 Teilnehmern statt.
  • Sonstiges: Das Training findet bei jedem Wetter draussen statt.
  • Trainerin: Lea Imola

Bitte gleich in Trainingskleidung erscheinen, da es vor Ort keine Garderobe hat.

Wirkungs- und Lernfelder nach TRuST:

Körper ✭✩✩✩ Psyche: ✭✩✩✩ Kreativität: ✭✩✩✩ Persönlichkeit: ✭✩✩✩
 

 SAMSTAG 20.04.2019 | 11.05.2019 | 01.06.2019 | 28.09.2019
 

  • Zeit: 12:00-14:00 Uhr
  • Wo: Treffpunkt vor dem Jugendkulturzentrum Dynamo an der Wasserwerkstrasse 21, Zürich
  • Kosten: 30.- (vor Ort passend in bar zu bezahlen)
  • Anmeldung: per via Mail an Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Nichterscheinen werden die Workshopkosten in Rechnung gestellt. Bitte folgendes in Mail angeben: Name, Adresse, Telnummer, Alter.
  • Voraussetzungen: Um am Training teilnehmen zu können, solltest du mindestens 12 Jahre alt sein. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. Zum Training sind gutes Schuhwerk (Sportschuhe) und bequeme Kleidung (der Witterung angepasst) mitzunehmen.
  • Mindestanzahl Teilnehmer: Der Kurs findet ab mind. 8 Teilnehmern statt.
  • Sonstiges: Das Training findet bei jedem Wetter draussen statt.
  • Trainer: Arvo Losinger

Bitte gleich in Trainingskleidung erscheinen, da es vor Ort keine Garderobe hat.

Wirkungs- und Lernfelder nach TRuST:

Körper ✭✩✩✩ Psyche: ✭✩✩✩ Kreativität: ✭✩✩✩ Persönlichkeit: ✭✩✩✩

FREITAG 12. April 2019 | 17. Mai 2019 | 14. Juni 2019
 

  • Zeit: 18:30-20:30 Uhr
  • Wo: Basel St. Johanns – Tor (Tramhaltestelle)
  • Kosten: 30.- (vor Ort passend in Bar zu bezahlen)
  • Anmeldung: per Mail an Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Nichterscheinen werden die Workshopkosten in Rechnung gestellt. Bitte folgendes in Mail angeben: Name, Adresse, Telnummer, Alter.
  • Voraussetzungen: Um am Training teilnehmen zu können, solltest du mindestens 12 Jahre alt sein. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. Zum Training sind gutes Schuhwerk (Sportschuhe) und bequeme Kleidung (der Witterung angepasst) mitzunehmen.
  • Mindestanzahl Teilnehmer: Der Kurs findet ab mind. 8 Teilnehmern statt.
  • Sonstiges: Das Training findet bei jedem Wetter draussen statt.
  • Trainer: Silvio Stoll

Bitte gleich in Trainingskleidung erscheinen, da es vor Ort keine Garderobe hat.

Wirkungs- und Lernfelder nach TRuST:

Körper ✭✩✩✩ Psyche: ✭✩✩✩ Kreativität: ✭✩✩✩ Persönlichkeit: ✭✩✩✩
 

Wir arbeiten nach dem Coachingsystem TRuST. Das erlebnispädagogisch-orientierte Training fördert die Kompetenzen der Kinder in den vier Wirkungs- und Lernfelder nach TRuST Körper, Psyche, Kreativität und Persönlichkeit:

Wirkungs- und Lernfelder nach TRuST

  • Körper: Ein gesunder Geist wohnt in einem gesundem Körper. Dieser muss trainiert und gepflegt werden. Dabei geht es um Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer.
  • Psyche: Traue ich mich, oder traue ich mich nicht? Kann ich diese Übung schon, oder bleibe ich besser bei der gewohnten Variante? Man lernt sich selber, seine Stärken und Schwächen sowie seine Umgebung besser einzuschätzen. Das fördert die Selbst- und Sozialkompetenz.
  • Kreativität: Wie komme ich an mein Ziel? Ist der schnellste Weg der Beste oder nehme ich lieber den Umweg und spare Kraft und Ressourcen? Hier wird lösungsorientiertes Denken, Spiel, Kreativität und Entscheidungsfähigkeit gefördert.
  • Persönlichkeit: Man muss auch Nein sagen können. Man muss spüren, wann jemand Hilfe braucht und muss lernen, wie man sich fair verhält. Empathischen denken und fühlen, Umgang mit Erfolg und Misserfolg sowie Selbstverantwortung übernehmen, ist in diesem Bereich wichtig.