Culture

Mit der Workshop-Serie „Culture“ gibt die ParkourONE Academy ihren Schüler_innen und anderen interessierten Traceur_innen die Möglichkeit, persönlich die verschiedenen Ansätze, Philosophien und Stilistiken der unterschiedlichen Parkour-Communities, Gruppen und Kulturen kennenzulernen.

Ausgewählte Traceur_innen und Coaches aus ganz Europa und der Welt bekommen hier die Gelegenheit ihre Erfahrungen und Trainingsansätze weiterzugeben.

Nächster Culture-Workshop mit: Sébastian Foucan

Sébastien Foucan, geboren am 27. Mai 1974, einer der Gründerväter unserer Disziplin und Namensgeber für „Art Du Déplacement“ (dt.: Kunst der Fortbewegung, auch ADD) und „Freerunning“, gehört zu den wichtigsten Persönlichkeiten unserer Bewegungskunst. Gemeinsam mit seinen Freunden begann Sébastien Ende der 1980er Jahre in Lisses, Evry & Sarcelles mit der Entwicklung von dem, was wir heute als Parkour bezeichnen.

Zentral ist er auch für die Entwicklungsgeschichte von Freerunning, ein Name, welcher ursprünglich eine bloße Übersetzung für Parkour in der einflussreichen Dokumentation „Jump London“ war und sich seit dem mehr und mehr als Bezeichnung einer eigenständigen Bewegungskultur durchsetzen konnte. Mit seiner Rolle in der Eröffnungssequenz für den James Bond Film „Casino Royale“ erlangten er und Parkour/Freerunning weltweit größte Aufmerksamkeit.

Sébastien unterrichtet seit vielen Jahren in der Foucan Freerunning Academy und hat für das Jahr 2018 eine weltweite Workshop-Tour vorgesehen, bei der auch die ParkourONE Academy eine Anlaufstelle bietet und wir stolz sind, sowohl zwei Experience als auch zwei Culture-Workshops mit ihm anbieten zu können.

 

 

    • Ort: Münsingen
    • Datum & Uhrteit: 23. März 2018, 18:00 – 21:00 Uhr
    • Thema:„I intend to share my Personal way of practice And teaching movement. Directly influenced by own research and conclusion as well as my parkour old school roots – traditional sport background, firefighter/military experience and entertaining/performing experience. To me it started as a child play and it has to continue as a childplay – this is a big part of my legacy!Content:The seasonality

      * Awakening spring of movement * Expressing summer of movement * Smooth autumn of movement * Sanctuary winter of movement“

    • Kosten: 45.- (für Schüler_innen der Acamdey 40.-)
    • Anzahl Plätze: 24
    • Ort: Rebacker-Schulhaus in Münsingen – falls es noch eine Änderung gibt, wird dies per Mail mitgeteilt.
    • Vorausetzungen: Keine besonderen Voraussetzungen. Mindestalter von 12 Jahren.
    • Workshopsprache: Englisch.
    • Anmeldung: