Parkour mit fachwissen verbinden

HEADCOACH II

Der HEADCOACH II richtet sich an erfahrene TRUST HEADCOACHES, die mit ihren vorhandenen beruflichen oder schulischen Fachkompetenzen, gemeinsam mit einem EXPERT II (Bildung) in der Lage sein wollen, Angebote für die ParkourONE Academy zu schaffen.

 Ausbildung zum trust HEADCOACH II

Inhalt & Ziele

Der HEADCOACH II ist befähigt, fachspezifische Angebote zu planen. Je nach Art der Spezialisierung kann er_sie in Absprache mit einem EXPERT II (Bildung) interne, sowie Aus- und Weiterbildungen durchführen.

Er_Sie kann das erlernte Fachwissen mit TRUST verbinden und/oder kann durch eine TRUST Weiterbildung erlangtes Fachwissen gezielt an eine bestimmte Zielgruppe vermitteln.

Der HEADCOACH II versteht sich als Bindeglied zwischen den Erkenntnissen aus TRUST und dem eigenen Fachgebiet. Er_sie ist stets bemüht das eigene Wissen zu erweitern und prüft periodisch, ob die spezifischen TRUST Angebote der aktuellen Anforderungen des Fachgebietes entsprechen.

Voraussetzungen

Um diese Ausbildungsstufe zu erreichen, ist kein akademischen Ausbildungstand notwendig. Sie kann durch das Erarbeiten und Verknüpfen von besonderen Fachkenntnissen und TRUST in Form einer Selbstvertiefungsarbeit (SVA) erreicht werden. Diese wird in Zusammenarbeit mit einem TRUST EXPERT II im Bereich Bildung mentoriert und geprüft.

Zusätzlich können sich HEADCOACHES mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Parkour-Vermittlung nach TRUST für diese Ausbildungsstufe bewerben.

Weiterbildungsmöglichkeit TRUST INSTUCTOR I & II

Mehr Infos zum TRUST INSTRUCTOR findest du unter Weiterbildung.

0