Methode Naturelle

Um 1900 entwickelte der französische Marineoffizier Georges Hébert die „Méthode Naturelle“. Diese ganzheitliche Trainingsmethode sollte dazu dienen, den Menschen der westlichen und industrialisierten Welt über einen Kanon an „natürlichen und nützlichen Übungen“ ihre ursprüngliche Bewegungsdiversität zurückzugeben. Vorbild für Héberts Methodik waren die Tätigkeiten, welche ursprünglich lebende Naturvölker tagtäglich ausführen mussten, um ihr Überleben zu sichern. Gehen, Laufen, Springen, Gehen auf allen Vieren, Klettern, Balancieren, Werfen, Heben, Verteidigen und Schwimmen als Hauptgattungen der natürlichen Leibeserziehung unterstellte Hébert einer sittlichen und moralischen Erziehung seiner Schüler zur Nächstenliebe. Dies kommt in seinem Wahlspruch „être fort pour être utile“ (dt. stark sein um nützlich zu sein) zum Ausdruck, der heute auch für viele Traceure zum Leitgedanken geworden ist.

Quelle: Hébert, Georges: L´éducation physique, virile et morale par la méthode naturelle – Tome 1: Exposé doctrinal et principes directeur de travail

ParkourONE ParkourONE
Responsive Menu Clicked Image